Die AFD bundesweit und regional (Wilhelmshaven)

Die AfD stellt sich in den meisten Fällen als bürgerlich dar. Sie inszeniert sich als eine tabu-brechende Alternative zu den etablierten Parteien. Sie gibt vor, die einzige Partei zu sein, die für das „Volk“ Politik machen will und nicht für die von ihnen sogenannte „Politikerkaste“.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Still loving Feminism!

Schon seit längerer Zeit und vor allem momentan erleben wir, dass um (queer-)feministische Themen zwar verstärkt Auseinandersetzungen stattfinden, diese jedoch gleichzeitig auf starken Gegenwind stoßen. Sich mit Diskriminierung aufgrund von Geschlecht auseinander zu setzen, wird in unserer Gesellschaft oft als unnötig oder unwichtig angesehen, da feministische Emanzipation ein schon abgeschlossener Vorgang sei. (Queer-)feministische Positionen werden als überholt oder emotional behaftet abgetan und somit disqualifiziert. Auch sich als links definierende Kontexte sind davon nicht ausgenommen. Wir schreiben diesen Text als weiblich sozialisierte, queere Personen aus einer Betroffenenperspektive. Wir möchten uns zu der Frage positionieren, warum wir eine Auseinandersetzung mit Herrschaftsverhältnissen in Bezug auf Geschlecht und Sexualität immer noch für nötig halten. Dabei werden wir keine vollständige Analyse liefern können, da dies den Rahmen dieses Textes sprengen würde. Eher soll dies ein Denkanstoß sein und zu möglichen Diskussionen anregen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Anti) Sexismus, Allgemein, Feminismus | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kommunalpolitik in Oldenburg – AfD im Stadtrat

Mit Christoph Brederlow und Lidia Bernhardt sind bei den Kommunalwahlen im September 2016 zwei Kanidat_innen der „Alternative für Deutschland“ in den Stadtrat eingezogen. Die Rechtpopulist_innen sind sowohl bundesweit, als auch kommunal erfolgreich. Zum Einen erhalten sie viele Stimmen und Unterstützung aus der Bevölkerung und zum anderen übernehmen immer mehr andere Parteien ihre Positionen. Bei den Wahlen in Norddeutschland hat beispielsweise die AfD für eine so junge Partei sehr gut abgeschnitten. In den Landtagswahlen dieses Jahr in Mecklenburg Vorpommern kam die AfD sogar auf 20.8%.

Die AfD stellt sich in den meisten Fällen als bürgerlich dar. Sie inszeniert sich als eine tabu-brechende Alternative zu den etablierten Parteien. Sie gibt vor, die einzige Partei zu sein, die für das „Volk“ Politik machen will und nicht für die von ihnen sogenannte „Politikerkaste“. Sie sehen sich als Verfechter_innen der Verfassung, aber schaut man einmal genauer hin, wird schnell klar, dass die AfD nicht so harmlos ist wie sie vorgibt zu sein. Die AfD ist eine durch und durch rechtspopulistische Partei. Sie zeigt sich sexistisch, rassistisch homo- und transphob, will veraltete Rollenbilder festigen und setzt sich für ein wieder erstarkendes Nationalgefühl ein.Auch antisemitische Äußerungen sind von mehreren AfD-Mitgliedern zu hören. Zusammenfassend ist sie anti-emanzipatorisch auf nahezu allen Gebieten. Weiterlesen

Veröffentlicht unter AfD | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sexismus die Bühne nehmen!

unbenannt

Sexismus die Bühne nehmen!
Am 21. und 22. Oktober 2016 performt mal wieder der Comedian Mario Barth seine fast ausverkaufte Show „Männer sind bekloppt, aber sexy“ in Oldenburg in der EWE Arena.

Am 22.10.2016 wurde dort aus diesem Grund ein Transparent „Chauvis haben keinen Nutzen, Comedy den Barth abstutzen!“ für die Besucher_innen aufgehängt. Im Folgenden die Stellungnahme:

Auch wenn Mario Barth in vielen Kreisen quasi als Schimpfwort für chauvinistischen Stumpfsinn eingekehrt ist erschreckt uns doch, dass seinen Auftritten kaum einmal eine negative Reaktion vorausgeht oder folgt und die Tickets für Freitag, den 21.11. in Oldenburg so schnell ausverkauft waren, dass ein zweiter Termin am Tag drauf geschaffen werden musste. Den Anklang, den Barth findet, sowie der fehlende Widerstand darf nicht weiter ignoriert werden. Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Anti) Sexismus, Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aufruf zur Kundgebung vor der konstituierenden Stadtratsitzung in Oldenburg am 01. November

mobiposter-fertig

Wir sind sauer! Im Oldenburger Stadtrat sitzen künftig zwei AfDler_innen und eine Person von der Alfa und somit zwei/drei Leute aus rechtspopulistischen Parteien. Zwar ist der NPDler Ulrich Eigenfeld nicht mehr dabei, der gesellschaftliche Rechtsruck ist aber dennoch spürbar. Weiterlesen

Veröffentlicht unter AfD, Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar